home · Rezepte · Amuse gueule · gebackene Bällchen
Rezeptsammlung - Amuse gueule
Drucken

gebackene Bällchen mit Dip

Farce-Basis Dip-Basis
1 EL Crème fraîche 4 EL Mayonnaise mit wenig Zitronensaft
2 EL Toastbrot, fein zerbröselt
Salz
Hähnchen Dip zum Hähnchen
1 Hähnchenbrust 1 EL Limettensaft
1 EL Oystersauce 2 EL Koriander, fein gehackt
1 EL Ingwer, gehackt 1-2 EL Mango, fein gewürfelt
1 Lauchzwiebel, gehackt
1 Spr. Tabasco
Lachs Dip zum Lachs
100 g Lachsfilet ohne Haut 1 EL Crème fraîche
1/2 EL Tomatenketchup 1 TL Kapern, fein gehackt
1 EL Dill, fein gehackt 1 TL Cornichons, fein gehackt
1 TL Meerrettich 1 TL Estragon, fein gehackt
1 TL Zitronensaft Brunnenkresse (Garnitur)
1 Spr. Tabasco
Krebs Dip zum Krebs
100 g Krebsfleisch 1 TL Schnittlauch, fein geschnitten
1/2 Schalotte, gehackt 1 TL Limettensaft
1/2 TL Honig 1/2 TL Dijonsenf
1/2 TL Senfpulver 1/2 TL Knoblauch, fein gehackt
1/2 TL Meerrettich 1-2 EL gewürfelte Tomate (Garnitur)
1/2 TL Worcestersauce
1 TL Zitronensaft
1 Spr. Tabasco
Bällchen
Panko-Mehl
Holzspießchen

Zutaten (bis auf die Kräuter), gut gekühlt, im Mixer gerade so lange pürieren, bis die Bindung entsteht. Salz vorsichtig dosieren (einige Zutaten enthalten schon reichlich Salz!), aber Bindung braucht Salz (Faustregel: 2 g Salz auf 100g Farce). Kräuter hineinrühren und die Farce bis zur Verwendung wieder kühl stellen.
Kleine Bällchen formen und in Panko wälzen. Auf einem gefetteten Blech bei 200 Grad goldbraun ausbacken oder in neutralem Öl frittieren.
Mayonnaise als Dip-Grundlage zubereiten und die jeweiligen Zutaten hineingeben.
Die Bällchen lauwarm mit Holzspießchen und dem zugehörigen Dip reichen oder mit einem Dip-Häubchen und der Garnitur anrichten.

(Friedrich Pieper, u.a. zum gourmettreff am 10.2.2010)