home · Rezepte · Amuse gueule · Lafers Crostini
Rezeptsammlung - Amuse gueule
Drucken

Johann Lafers Crostini-Klassiker

(für 12 Stück)

1 Baguette, schräg in Scheiben geschnitten
2 Knoblauchzehen, fein gewürfelt
6 reife Strauchtomaten
3 Stängel Basilikum
80 ml Olivenöl
Salz, Pfeffer aus der Mühle

Die Tomaten vierteln, Stielansätze und Kerne entfernen, die Filets würfeln (Lafer häutet die Tomaten nicht - wohl deshalb, damit die Würfel auch nach dem Überbacken noch schön aussehen). Die Basilikumblätter abzupfen und klein hacken. Tomatenwürfel, Knoblauch und Basilikum mit 30 ml Olivenöl mischen, mit Salz und Pfeffer würzen.
Die Baguette-Scheiben auf einem Backblech auslegen und mit 50 ml Olivenöl beträufeln. Im vorgeheizten Backofen (200 Grad, Umluft 180 Grad) ca. 6-8 Min. goldbraun rösten. Die Tomatenmischung auf den Crostini verteilen und noch einmal 2 Min. überbacken. Noch warm servieren.

(Der grosse Lafer - die Kunst der einfachen Küche, GU 2010, S. 80 ff - erprobt von Friedrich Pieper, u.a. zum gourmettreff am 16.6.2010)