home · Rezepte · Fisch · Fischsuppe Kalocsaer Art
Rezeptsammlung - Fisch & Meeresfrüchte
Drucken

Fischsuppe nach Kalocsaer Art

(Kalocsai halászlé)

je 100 g Wels, Zander, Karpfen, filetiert und mundgerecht gewürfelt
800 ml Fischfond (Variante für ungarische Fischsuppe)
ungarische Suppennudeln nach Kalocsaer Art
süßes Paprikapulver

Den Fischfond aus den Fischabfällen zubereiten. Nach dem Abseihen die Fleischstücke aus dem Passiersieb heraussuchen und mit dem Fond pürieren - die Suppe wird dadurch sämig und kräftiger im Geschmack (Karoly Gundel weist darauf ausdrücklich hin). In die kochende Brühe das Paprikapulver einstreuen. Diese Suppe kann auch am Vortag schon vorbereitet werden.
Zum Fertigstellen die Suppe bis kurz unter dem Siedepunkt erhitzen, die Fischwürfel zugeben und 10 Min. gar ziehen lassen und in den letzten 3 Min die Nudeln aus dem Ofen zugeben. Sofort servieren. "Die ungarischen Karpfen sind dankbar, wenn sie mit einem erlesenen, harmonisch abgerundeten ungarischen Weißwein heruntergespült werden."
(Karoly Gundel: Kleines ungarisches Kochbuch, Budapest 199822, S. 21 - erprobt in der Donauküchen-Kochwerkstatt am 16. Sept. 2017)