home · Rezepte · Fisch · Limande
Rezeptsammlung - Fisch & Meeresfrüchte
Drucken

Limande Helgoländer Art

4 Limanden-Filets (als Hauptgericht gern auch doppelte Menge)
(Die Limande, auch "echte Rotzunge", an der Waterkant auch "Kliesche" genannt, ist ein hochwertiger Plattfisch, welcher in der Nordsee und im Nordost-Atlantik heute nur noch als Beifang gefischt wird. Der im Handel meist als "Rotzunge" angebotene Zungenbutt, an der Waterkant "Hundszunge" genannt, ist weit weniger edel)
Mehl
2 Eier
1 Schuss Sahne
Salz, Pfeffer
Nussbutter
Petersilienkartoffeln
Remoulade

Die Remoulade mild würzen, damit die Limande nicht übertönt wird - andererseits braucht sie kräftigen Beigeschmack.
Die Limanden-Filets leicht salzen und pfeffern, mehlieren und durch leicht gesalzenes Ei (mit etwas Sahne aufgeschlagen) ziehen. In Nussbutter kurz und heiß ausbacken. Sofort mit Petersilienkartoffeln und 1 Klecks Remoulade servieren.
(Friedrich Pieper, dem Geschmackserlebnis auf der "Seute Deern", Bremerhaven, 22. Feb. 2010, nachempfunden zum gourmettreff am 17.3.2010)
Varianten:
Scholle: eignet sich natürlich auch.
Heilbutt: lässt sich auch so zubereiten, allerdings sollte man dickere Heilbuttfilets rechtzeitig aus der Pfanne nehmen und im Ofen nachziehen lassen (s.o.r., vom Enkel Marius im August 2013 in Norwegen selbst geangelt!)