home · Rezepte · Beilagen · gebratene Kräuterseitlinge
Rezeptsammlung - Beilage
Drucken

gebratene Kräuterseitlinge, süß-sauer

400 g Kräuterseitlinge
2 Schalotten, in feine Streifen geschnitten
2 EL Olivenöl
2-3 EL Essig
1-2 EL brauner Zucker
1 Romana-Salatherz
Salz, Pfeffer

Die Pilze putzen, halbieren (größere vierteln), in eine beschichtete kalte Pfanne ohne Fett geben, leicht salzen und langsam anbraten, bis sie schöne Bräunung zeigen. Dann die Schalotten und das Olivenöl zugeben und unter stetigem Rühren ca. 30 sec anschwitzen. Mit Essig ablöschen und mit Salz, Pfeffer, braunem Zucker und ggf. noch etwas Essig süß-sauer abschmecken. Auf feinen Romana-Blättern dekorativ anrichten.
(Alexander Herrmann am 13. April 2014 im BR: "aufgegabelt" - erprobt und variiert von Friedrich Pieper)
Anmerkung: Die Pilze verlieren kein Wasser und entfalten wunderbar ihr Aroma, wenn man sie nach Alexander Herrmanns Methode anbrät - ohne Fett in die kalte Pfanne geben, langsam anrösten!
s.a.: Pilzgulasch