home · Rezepte · Fleisch · Kalb u. Rind · Rindsrouladen
Rezeptsammlung - Fleisch - Kalb & Rind
Drucken

Rindsrouladen

4 Rouladen, vom Metzger zugeschnitten, unter Folie mit ein paar Tropfen Olivenöl sanft plattiert
8 Bacon-Streifen
4 EL Dijon-Senf
4 Cornichons, längs in dünne Scheiben geschnitten
4 EL gehackte Zwiebel
4 EL glatte Petersilie
Butterschmalz
Schmorgemüse (Möhre, Sellerie, Zwiebel)
1 EL Tomatenmark
2 Tassen Rinderbrühe
Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer

Grundrezept: Roulade mit 1 EL Senf großzügig bestreichen, mit Pfeffer würzen (Salz enthalten die Bacon Scheiben genug). 2 Scheiben Bacon nebeneinander vom unteren Rand her auflegen (so, dass der obere Rouladenrand frei bleibt), darauf die Scheiben Essig-Gürkchen und je 1 EL Zwiebel und Petersilie geben. Einrollen (wenn das Fleisch breit genug ist, auch seitlich einschlagen - wie beim Strudel) und mit Spießchen fixieren.
Die Rouladen im Schmortopf scharf anbraten. Dann das Schmorgemüse, später Tomatenmark mit anbraten, mit Brühe ablöschen und ca. 2 Std. im geschlossenen Topf sanft schmoren. Die Rouladen entnehmen und abgedeckt warmstellen, Sauce abseihen und etwas einköcheln und binden. Die Rouladen in der Sauce servieren.
(Maria Pieper)
mit Farce: 150 g Kalbsfarce mit 2 EL Sahne und 1 TL scharfem Senf anrühren und auf das Rouladenfleisch streichen; statt Bacon in Streifen geschnittenen Kochschinken zusammen mit Julienne von Möhre und Sellerie, sowie Cornichons und Petersilie einrollen, dabei das Fleisch nach Möglichkeit auch seitlich einschlagen.
(Alfons Schuhbeck am 10. Juni 2011 bei "Lanz kocht")
s.a.: Involtini, Kalbsvögel