home · Rezepte · Gebäck · Schwarzwälder Kirschtörtchen
Rezeptsammlung - Gebäck
Drucken

Schwarzwälder Kirschtörtchen

(für 6 Törtchen)

Schoko-Bisquit
Kirschsahne Kirschen
400 ml Sahne 1 Glas Sauerkirschen
40 g Puderzucker 1 TL Puderzucker
2 Blatt Gelatine 150 ml Rotwein
40 ml Kirschwasser 50 ml Portwein
1 EL Speisestärke
Anrichten 3 EL Zucker
Mandelblättchen, geröstet 1 Splitter Zimtrinde
Rahmjoghurt 1 Gewürznelke
Schokoladenröllchen 1 TL Orangenschalen-Abrieb
Pistazien-Eiscreme 1 TL Honig

zu den Mengenangaben: 1 Backring (8 cm Durchmesser, 5 cm hoch) hat ca. 250 ml Inhalt. 1 handelsübliches Glas Kirschen enthält ca. 360 g Kirschen und 220 ml Saft.
Kirschen: Die Kirschen auf ein Sieb gießen, den Saft auffangen. Den Puderzucker bei milder Hitze hell karamellisieren, mit den Weinen ablöschen und auf die Hälfte einköcheln. Dann den Kirschsaft (etwas zurückbehalten zum Anrühren der Stärke) und die Gewürze zugeben und alles aufkochen lassen. Die angerührte Stärke zugeben und alles noch einmal 2 Min. köcheln lassen. Den Sud durch ein Sieb gießen, Kirschen dazugeben und mit Honig abschmecken. Abkühlen lassen.
Kirschsahne: Die Sahne mit dem Puderzucker cremig aufschlagen. Kirschwasser erwärmen und die eingeweichte und ausgedrückte Gelatine darin auflösen, etwas abkühlen lassen, dann die geschlagene Sahne vorsichtig unterrühren. Die fertige Kirschsahne in einen Spritzbeutel mit kleiner Sterntülle füllen.
Törtchen: Aus dem Biskuitteig mit einem Backring 12 Kreise ausstechen. Je 1 Kreis als Boden in die 6 Ringe legen. Am inneren Rand der Ringe je einen ca. 2 cm hohen Sahnering aufspritzen. Die Mitte mit Kirschen füllen und einen zweiten Boden auflegen. Nochmals einen Sahnering aufspritzen, die Törtchen mit Kirschen füllen und mit Sahne abschließen. Bis zum Servieren kühl stellen.
Servieren: Nach Gusto Teller mit einem Spiegel von Kirschsauce versehen, Punkte von Rahmjoghurt hineinsetzen und mit einem Spießchen verziehen. Dann die Ringe mit den Törtchen hineinsetzen, die Ringe von den Törtchen ziehen, auf den Sahnemantel vorsichtig Mandelblättchen auftragen und die Törtchen mit Schokoladenspänen und Schoko-Röllchen verzieren. Nach Gusto eine Kugel Pistazieneis anlegen.

(Alfons Schuhbeck am 23. Nov. 2012 bei "Lanz kocht", erprobt und variiert von Friedrich Pieper)